Kundenbereich Kontakt Impressum & Haftung AGB

Portrait
Highendmedia - gegründet 2001 von Mario Drechsler.

Der Weg

 

Seit 1990, also der Ausbildung zum Reproretuscheur, zieht es Mario Drechsler immer wieder in neue Bereiche der Medienproduktion.

Unterschiedliche Tätigkeiten in verschiedenen Unternehmen hatten einen wichtigen gemeinsamen Nenner der ihn beruflich sehr geprägt hat: Höchster Anspruch an Qualifikation, Technik und Qualität!

Genau das drückt der Begriff Highendmedia für Ihn aus. Bei der Gründung der Firma bewusst gewählt, Leidenschaft für Perfektion. Der Name ist heute eine Marke, zugleich auch Programm und fordert ihn immer wieder dazu auf, ihm gerecht zu werden. Die Räumlichkeiten des Unternehmens befinden sich heute im großzügigen Dachgeschoss einer alten Villa mit Blick auf den Starnberger See.

Beruflich startete Mario Drechsler mit einer Ausbildung zum Reprograf. Er erlernte die Repro-Fotografie, den Umgang mit Negativen und verschiedene Kopierverfahren. Sogar die Bedienung einer Offset-Druckmaschine war Teil seiner Aufgaben. Nach dem Abschluss begann er eine Zweitausbildung zum Druckvorlagenhersteller mit Fachrichtung Reproretusche.

Ab diesem Zeitpunkt hatte das grafische Gewerbe ihn fest in der Hand. Nach einigen Jahren Berufserfahrung arbeitete er als kreativer Layouter und später als Abteilungsleiter einer ganzen DTP-Abteilung.

Dann begann seine Zeit als Freiberufler. Auftrags- und kundenbezogen bearbeitete er die verschiedensten Projekte. Reinzeichnung für Architektur- und Fotomagazine, Bildbearbeitung für die Industrie- und Kosmetikbranche, Zeitschriften, Bücher und Verpackungen, je nach Anfrage.

Großer Wille, die Vielfalt seines Könnens und eine gute Portion Selbstbewusstsein gaben ihm das Vertrauen, ein eigenes Unternehmen starten zu können. Highendmedia war geboren.

Die Anfänge

 

Die eigene Firma wurde anfangs mit zwei neuen Macintosh-Workstations, einem Trommelscanner und einem Digitalproof-System ausgestattet.

Bald schon kam es zu einer massiven Umwälzung in der Medienproduktion. Die digitale Fotografie verdrängte den Film und auch die Fotolabore. Bilddaten kamen nun direkt aus den Kameras und konnten ohne aufwändiges Scannen sofort am Monitor geprüft und bearbeitet werden.

Für Fotografen übernahm Mario Drechsler zunächst die technische Assistenz und digitales Operating bei Fotoshootings, später ergänzte er die Firma mit einem kleinen Fotostudio.

 

 

Die Weiterentwicklung

 

Er setzt sich seitdem sehr intensiv mit dem Thema Colormanagement auseinander und beschäftigt sich mit dem Weg der Farbe, vom Objekt in die Kamera, über den Rechner mit Monitor bis aufs Papier. Dies ist heute eine seiner Kernkompetenzen. Darauf vertrauen auch namhafte Unternehmen der grafischen Industrie, wie z.B. der Druckfarben-Hersteller hubergroup in München oder der Papierhändler Geese in Hamburg.

Mario Drechsler beteiligt sich unter anderem auch ehrenamtlich an Forschungsprojekten der Fogra und arbeitet zusammen mit Firmen wie basICColor und Konica Minolta an der Entwicklung innovativer Technologien für die Print-Produktion.

 

Mario Drechsler

 

Im Jahr 1971 in Trostberg geboren.

Seither mit Wohnsitz in Bayern. Heute glücklicher Ehemann und Vater von drei Kindern.

 

Auch privat als leidenschaflicher Fotograf und Skibergsteiger immer auf der Suche nach dem Highend.

"Viele Gipfel haben mich schon gesehen und viele warten noch auf mich!"

 

0603484001400188869.jpg